„Nationalstaaten verlieren ihre Bedeutung“, Pröll | Kurier.at

http://kurier.at/politik/inland/erwin-proell-im-interview-die-nationalstaaten-verlieren-an-bedeutung/198.776.407

Werbeanzeigen

Verordnete Zwangsebilität | Neues vom Deutschen Arbeitgeberverband

Eine Lektüre, die einem das Blut in den Adern erfrieren läßt:

http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/textezurfreiheit/2016_04_13_dav_freiheit_zwangs-debilitaet.html

Hans-Dietrich GENSCHER sieht in Bezug auf Europa schwarz

----- Original Message ----- 
From: "ots.e-mail" <ots.e-mail@presseportal.de>
To: "subscription" <subscription@presseportal.de>
Sent: Thursday, October 22, 2015 2:53 PM
Subject: ots: Im Dialog: Hans-Dietrich Genscher zu Gast bei Michael Krons 
...


>
> Im Dialog: Hans-Dietrich Genscher zu Gast bei Michael Krons -
> Samstag, 24. Oktober 2015, 00:00 Uhr
>
>   Bonn (ots) - Der ehemalige deutsche Außenminister Hans-Dietrich
> Genscher hält die Lage in Europa für gefährlich angespannt. "Es ist
> so ernst, dass es mir notwendig erscheint, dass wir einen neuen
> Anfang machen", mahnt er. Demokratie? Solidarität? Frieden? "Im
> Dialog" mit Michael Krons zieht der 88-Jährige eine deprimierende
> Bilanz der letzten Jahre.
>
>   Er könne auch größere Konflikte bis hin zu kriegerischen
> Auseinandersetzungen wie in der Ukraine nicht ausschließen, sagte
> Genscher weiter. Die Ukraine-Krise habe gezeigt, dass zu wenig
> Rücksicht auf die besondere Sensibilität einzelner Länder genommen
> werde, so der FDP-Politiker, der zu Zeiten der Wiedervereinigung
> schwierigste Verhandlungen mit seinen russischen Kollegen geführt
> hat. "Das Eingehen auf die Empfindungen meines Nachbarn ist von
> entscheidender Bedeutung für mein eigenes Vorgehen", sagt er in
> gewohnt diplomatischer Art.
>
>   Mit Blick auf die "Charta von Paris" vom 21. November 1990, bei
> der sich 32 Staaten in Europa und die USA und Kanada auf die Ziele
> Demokratie, Solidarität und Frieden verpflichtet haben, fällt sein
> Urteil hinsichtlich der vergangenen 25 Jahre vernichtend aus.
>
>   Auch das eigene Land schont er nicht: Die Euphorie der deutschen
> Wiedervereinigung und des Zusammenwachsens in Europa mit dem Ende des
> Ost-West-Konflikts vor 25 Jahren sei tiefen Gräben und neuem
> Misstrauen gewichen. Er verlange einen Neustart im Bemühen um Frieden
> und Demokratie in Europa.
>
>   Zur Person: Hans-Dietrich Genscher, geb. am 21. März 1927, war von
> 1969 bis 1974 Bundesinnenminister, und von 1974 bis 1992 fast
> ununterbrochen Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik.
>
> OTS:              PHOENIX
> newsroom:         http://www.presseportal.de/nr/6511
> newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6511.rss2
>
> Pressekontakt:
> phoenix-Kommunikation
> Pressestelle
> Telefon: 0228 / 9584 192
> Fax: 0228 / 9584 198
> presse@phoenix.de
> presse.phoenix.de
>

Vaclav KLAUS zur Flüchtlingskrise in Europa: „Der Nationalstaat macht die Demokratie möglich“

Vaclav KLAUS, früherer Tschechisch Präsident zur Flüchtlingskrise und Europa:

http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_10_05_dav_aktuelles_interview-vaclav-klaus.html