Fahrradleiche – Bilderrätsel für die Ortskenntnis

Bild

Heute ein Bilderrätsel

Werbeanzeigen

Aachen, Szenen einer Stadt

Elend in Aachen

Elend in Aachen

Wiedervorlage| 14. März 2014 | Verkaufsverbot eines Elektro-Automobils in New Jersey, Texas und Arizona.

Der Verkauf von Elektromobiles eines US-Herstellers ist bereits in Arizona, New Jersey und Texas verboten worden. Der Grund ist das Vertriebskonzept, das Händler vor Ort in hoher Masse überflüssig macht.

Damit ist hier auch eine mittelbare Verbindung zum Thema „Paketzustellung in NRW-Städten“ vorhanden. In den betreffenden Bundesstaaten der USA haben die Politiker gehandelt.

Warum hat die Rot-Grüne Landesregierung in Sachen Verlotterung der Innenstädte nicht den Mut, mal die Dinge beim Namen zu nennen und entsprechend zu handeln?

Der Wahlspruch der Politik lautet doch meist: „Wasch mich, aber mach mir den Pelz nicht nass!“

Aachen, Adalberstraße – angeliefert werden muss. Auch das sichere Gehen ist ein MUSS

Wohl eher nicht, weil ansonsten der Weg glatter wäre... Wenn Sie stolpern sollten, sich verletzen: unbedingt Zeugen notieren und Fotos machen.  Und, bei solchen Risiken ist der Gang zur Rechtsanwaltskanzlei in der Regel unausweichlich, weil die Folgekosten für Stürze erheblich, manchmal bis ans Ende der eigenen Tage gehen... Das will die Öffentliche Hand natürlich nicht und schottet sich ab. Melden Sie bitte per Email Ihre Beobachtungen an: ordnungsamt@mail.aachen.de Dort leitet man Ihre Meldung und Beobachtung unverzüglich an die zuständige Fachstelle der Stadt Aachen. Das Ordnungsamt bemüht sich um das Wohlergehen der Bürger und die Ordnung. Es ist auf IHRE Mithilfe angewiesen. Für besseres Aachen!

Wohl eher nicht, weil ansonsten der Weg glatter wäre…
Wenn Sie stolpern sollten, sich verletzen: unbedingt Zeugen notieren und Fotos machen.
Und, bei solchen Risiken ist der Gang zur Rechtsanwaltskanzlei in der Regel unausweichlich, weil die Folgekosten für Stürze erheblich, manchmal bis ans Ende der eigenen Tage gehen…
Das will die Öffentliche Hand natürlich nicht und schottet sich ab.
Melden Sie bitte per Email Ihre Beobachtungen an:
ordnungsamt@mail.aachen.de
Dort leitet man Ihre Meldung und Beobachtung unverzüglich an die zuständige Fachstelle der Stadt Aachen.
Das Ordnungsamt bemüht sich um das Wohlergehen der Bürger und die Ordnung.
Es ist auf IHRE Mithilfe angewiesen.
Für besseres Aachen!

Stolpern oder werfen…?

Wenn Pflanzen auf Bürgersteigen nicht klein gehalten werden, dann zerstört das Wurzelwerk den Unterbau. Das kostet Geld, dass die Bürger bezahlen müssen. Die Städtische Satzung für öffentliche Wege enthält einen regulatorischen Passus, der regelmäßig nicht eingehalten wird. Macht ja nix, zahlt ja der Depp namens BürgerIn

Wenn Pflanzen auf Bürgersteigen nicht klein gehalten werden, dann zerstört das Wurzelwerk den Unterbau.
Das kostet Geld, dass die Bürger bezahlen müssen.
Die Städtische Satzung für öffentliche Wege enthält einen regulatorischen Passus, der regelmäßig nicht eingehalten wird.
Macht ja nix, zahlt ja der Depp namens BürgerIn

Na, dann helfen wir Ihnen doch gerne!

Na, dann helfen wir Ihnen doch gerne!

Überall findet man solche, in jeder Hinsicht gefährlichen Steine, die es einfach nicht mehr in ihrem Untergrund gehalten hat…Steine als Öffentliches Risiko!