HaHa = H2 = Wasserstoff! Aachens ÖPNV hechelt der Antriebsrealität hinterher

In Aachen ist man noch dabei, sich „eins abzuwürgen“, wenn es um das Thema Busverkerkehr und ASEAG geht. Man schraubt bildlich gesprochen an angestrengt und selbstbeweihräuchernd an längst vergangenen Ideen herum, die seit Jahren von der damaligen Zukunft in deren Gegenwart bestätigt worden sind.

So hieß es vergangene Woche von Dr. Lothar Barth im Ausschuss, dass alternative Technologien im Bereich der Antriebe von Bussen noch nicht so weit seien.

Tja, während man in Aachen noch die Glaskugel befragt, wie die Buszukunft wohl aussehen könnte, dann braucht ´man´ nur nach Hamburg schauen – denn dort verkehren bereits Busse der 3. Generation mit Wasserstoffantrieb.

Im Sinne – phonetisch natürlich ! – H2 = HaHa!

 

 

 

 

Werbeanzeigen