Ordnungsamt der Stadt Aachen am Limit – 6 offene Stellen

Die Aachener Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom heutigen Tage darüber, dass das Ordnungsamt der Stadt Aachen an seine Grenzen gestoßen ist. Man suche für 6 Stellen geeignete Kandidaten.

 

Werbeanzeigen

Fahrradleiche, Dein Ende naht!

Fahrradleichen blockieren Fahrradstellplätze!

Fahrradleichen blockieren Fahrradstellplätze!

Fahrradleichen melden

Fahrradleichen meldet man unter: allgemeineordnung@mail.aachen.de

Fahrradleichen meldet man unter:
allgemeineordnung@mail.aachen.de

Herzlicher Dank der Bürger an das Ordnungsamt, Abteilung Allgemeine Ordnung

Eine Reihe von Bürgern haben sich bei uns gemeldet, damit wir dem Ordnungsamt, Abteilung Allgeimeine Ordnung bitte den Dank übermitteln sollen, daß die Fahrradleichen für die Entsorgung vorgemerkt werden!

kann erreichen daß der Müll im öffentlichen Raum verschwindet. Allgemeineordnung@mail.aachen.de  ein Foto mit Ortsbeschreibung senden und die Damen und Herren kümmern sich darum!

kann erreichen daß der Müll im öffentlichen Raum verschwindet.
Allgemeineordnung@mail.aachen.de
ein Foto mit Ortsbeschreibung senden und die Damen und Herren kümmern sich darum!

Grüne Hölle am Kronenberg – wenn nur noch die Machete des Stadtbetriebs hilft

Geschätzte Leserschaft! Auch am Kronenberg wuchtert es und gedeiht aber nicht! Wie an so vielen Stellen Aachens.

Bitte schenken Sie dem Kommentar von Peer van Daalen Ihre Beachtung!

Denn: es ist nicht auszuschließen, dass es auch bald bei Ihnen anfängt zu wuchern…

Wiedervorlage | 19. Juni 2014 | Polizei stellt zwölf Jugendliche in Brabantstrasse

Der „Super Mittwoch“ berichtet am 18. Juni 2014 von 12 Jugendlichen zwischen 15 und 19 Jahren, die in der Brabantstrasse eingebrochen sind und sich an einem Motorrad zu schaffen machten. Geringe Mengen von Drogen sind gefunden worden.

Überfall auf 81 jährige Dame in Aachen Burtscheid

Die Aachener Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom heutigen Tage in einer Notiz über den Überfall auf eine 81-jährige Dame in Aachen-Burtscheid.

Der Stadt Aachen wird nichts anderes übrig bleiben, als seitens des Ordnungsamtes einen 24-Stunden-Ziviltrupp mit Fahrrädern, Motorrollern, Zivilfahrzeugen und auch Diensthunden durch Aachen patroullieren zu lassen.