Fotos in Blogs und das Recht der Darstellung!

Geschätzte Leserschaft!

Wenn es um Fotos geht, die den allgemeinen öffentlichen Raum betreffen, brauchen  Sie sich keine Sorge zu machen, wenn Sachen abgebildet werden.

Wir hatten neulich den Fall, dass eine Behörde uns untersagen wollte, eine Sache mit Behördenkontext im Bild weiterhin auf dem Blog halten zu wollen.

Das aber geht nicht, weil es in Deutschland kein

„Recht am Bild der eigenen Sache“ 

gibt. Das ist keine Rechtsauskunft, sondern das Zitat einer befugten Person mit 2. Juristischen Staatsexamen.

Dass man Gesichter von Menschen

oder

Nummernschilder von Autos,

die nicht Gegenstand der Berichterstattung sind,

veröffentlicht,

das gebietet alleine schon der Anstand!

 

Advertisements