Nachhaltige Landwirtschaft und sozialer Gewinn

Für unsere Leser in Afrika und Südamerika haben wir zwei interessante Websiten genannt bekommen, die fairere Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft mit sozialer Verantwortung verbinden:

1.) Gebana, eine Plattform über die Bauern weltweit vom Hof liefern können.

2.) Direct Coffee, http://www.directcoffee.net

Es wäre vielleicht im Sinne der Beispielgebung, dass die Öffentliche Hand bei Ihren Konzessionsvergaben und Aufträgen ausnahmslos sicherstellt, dass nur Produkte und Dienstleistungen beauftragt werden, die im Sinne der Fairness gestaltet sind; so auch sicherzustellen, daß beispielsweise kategorisch keine Leiharbeiter unter Mindeslohn und entsprechenden Sozialstandards für Öffentliche Arbeitgeber arbeiten können dürfen.

Und, dass Kontrollmechanismen sicherstellen, dass es keinen Fairness-Konflikt gibt.

Advertisements