Wegen fehlender oder falscher Beschilderung!

Geschätzte Leserschaft,

wegen falscher oder fehlender Beschilderung: wir stehen in Kontakt mit der zuständigen Amtsstelle, die die entsprechenden Maßnahmen in die Wege leitet.

Unsere Bitte an Sie: senden Sie uns Ihre Meldung gerne, wir leiten sie weiter.

Eine Amtsperson kann nur etwas tun, wenn sie weiß, daß etwas zu tun ist. Man kann und darf nicht davon ausgehen, dass alles bekannt ist.

Also: „nicht moppern, sondern melden!“ – danke!

Denn das fördert das harmonische Zusammenspiel zwischen Bürgern und der Verwaltung!

Auch möge man bitte nicht „politische Unstimmigkeiten“ den Bediensteten zuschreiben. Denn, die können sich ihre Dienstherrschaft eben auch nicht immer selbst aussuchen…

Advertisements