„Wie eine dereinst wunderschöne, kluge, charmante Frau, die

durch verschiedene, verpfuschte kosmetische Operationen verhunzt wurde, wirkt mein altes Aachen! Ich bin froh, dass ich es nicht mehr zu ertragen habe, in diesem verlotterten Saustall leben zu müssen! Andauernd wird man angelabert, um Geld abzugeben, der Dreck wird überall hingeworfen und in allem möglichen, geschützten Eingängen pennen die armen Schweine von Obdachlosen! Sehen die denn nicht, was hier den Bach runter geht??? Holy Fuck, this is indeed full blown abstoßend“.

Der starke Tobak eines „Öcher“, den es nach USA trieb und hier in Aachen dieser Tage „auf ein Bier“ vorbeischaute…

Advertisements