Kommentar | Wiedervorlage | Lebensferne der Politikerkaste |TÜCKS, Hermann

Hier die „Dauervorlage“, die immer stimmt! Eigentlich kann man im Ratssaal eine Daueransage machen: „Reden, Diskustieren und nichts Gescheites erreichen!“

Wiedervorlage | Kommentar von Hermann TÜCKS |

Herr Servos ist kein Einzelfall.
Es wäre in diesem Zusmmenhang doch sehr interessant zu erfahren, wann ein Aachener Politiker, ob Stadt oder Städteregion, jemals ernsthaft über eines der vielen katastrophalen Probleme dieser Stadt oder der Region mit einer Bürgerinitiative oder einem Bürger gesprochen hat, ohne sich hier gehetzt und getrieben gefühlt zu haben – sollte er überhaupt mit jemandem gesprochen haben.
Muckt der Bürger auf, wird er mutig in aller Öffentlichkeit als Pack und Antidemokrat beschimpft, in die rechte Ecke gestellt, oder man legt ihm nahe sich doch aus dieser Stadt zu entfernen.

Liebe Initiative Kaiserplatz, habt Ihr es denn immer noch nicht gemerkt? Das ist die Stil der Aachener Politik und der hier gepflegten politischen Gesprächskultur. Es ist von Euch doch eine Unverschämtheit über 1,5 Jahre unnachgiebig auch nur um ein Gesprächstermin zu bitten.

Lieber Herr Servos, wofür sind Sie überhaupt Politiker geworden? – Das Wohl der Mitmenschen kann Ihnen doch wohl kaum am Herzen liegen und vom Willen zur Gestaltung und Führung im Sinne des Wohles der Stadt kann ich beim besten Willen nichts richtungsweisendes erkennen.

Advertisements