Liebe ASEAG-Fahrer: bitte streikt dauerhaft! Denn, es geht uns am

Adalbersteinweg und im Bereich Kaiserplatz viel, viel besser, weil das Getöse und Gedröhne der Busse nicht mehr zu hören und zu fühlen ist.

Und, am Straßenraum läßt sich wieder atmen. Man riecht es, wenn die Busse im Depot bleiben!

Bitte unbedingt weiterstreiken! Dank der Aachener Lungen!

 

Advertisements